Herbstliche Vergänglichkeit

von Franz (Fotos) – Man könnte doch glatt den Blues kriegen. Die Bäume verlieren ihre Blätter, die Pilze vergehen. Es wird zunehmend grauer. Aber noch zeigen sich die enorm schönen Seiten des Herbstes. Das immer weniger werdende Laub an den Bäumen und das immer mehr werdende auf dem Boden leuchtet in satten Rot-, Gelb- und Brauntönen. Die feinen Strukturen der Blätter zeigen sich in der Vergänglichkeit. Ein Fall für das Makroobjektiv. Beim Gang durch den Rombergpark vertiefe ich mich in die Details des Herbstes und schon steigt die Stimmung wieder. Wie schön ist doch der Herbst. Die schönen orangenen Laternen der Lampionblume verdeutlichen sinnbildlich die Zeit des Herbstes. Die Hülle der Lampions vergeht, es zeigt sich nur die feine Äderung, aber im Inneren ist schon die neue Samenkapsel herangewachsen, aus der im Frühjahr eine neue Lampionblume entsteht. Kreislaufwirtschaft!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website