rund

Alpakas und ein paar schöne Pfade

Von Franz (Fotos) und Michael (Text) – Jau, Franz ist schon da! Also keine Quarantäne, weil es in seinem Umfeld einen Corona-Test gegeben hat. Damit sind wir beim bestimmenden Thema, das uns schon seit einem Jahr wie Scheiße am Absatz klebt; wohin Du auch gehst, Du hast sie am Fuß und es stinkt einem, weil […]

45 Meter Abenteuer

Von Franz (Fotos) und Michael (Text) – Enttäuschung und Euphorie liegen manchmal nur Minuten auseinander, wie in Bruchhausen. „Ich dachte, hier wäre mehr Schnee“, meint Franz enttäuscht, als er die grünen Hänge im Ort betrachtet. Doch selbst im Hochsauerland haben milde Temperaturen die weiße Decke abgeschmolzen. Der Weg hoch zu den Bruchhauser Steinen ist tückisch, […]

Reichlich Schnee auf der Ebbe

von Franz – In der Nacht hat es noch einmal geschneit. Martin war vor zwei Tagen an der Nordhelle und hat mir von der schönen Winterlandschaft vorgeschwärmt. Noch mal zehn Zentimeter auf die schon vorhandene Schneedecke sind für uns der Anlass, spontan Richtung Oestertalsperre aufzubrechen. An der Staumauer fängt es leider schon an zu tauen. […]

Cappenberger Höhen

Von Franz (Fotos) -Im Sauerland haben wir zuletzt so viele von Forstfahrzeugen zerstörte und matschige Wege vorgefunden, da die Trockenheit der vergangenen Jahre und die Borkenkäfer die Fichtenwälder massiv geschädigt haben. Die Folge sind die vielen Kahlschläge mit schweren Maschinen. Für Wanderer eine für die Augen und für das Schuhwerk schlimme Erfahrung. Pilzesammeln verboten Das […]

Mehr oder weniger Schnee

Von Franz (Fotos) und Michael (Text) – Wellin ist im Winter immer eine Bank. Schneesicher, einsam gelegen auf einem Hochplateau und nicht überlaufen wie Winterberg. An diesem kalten Donnerstag haben wir den Wald sogar nur für uns, sieht man mal von den übrigen Bewohnern ab. Zwar ist die Landschaft nicht mehr so schön verschneit wie […]

Jede Menge Sonnenstrahlen

von Franz (Fotos) – Es sollte schönes Wetter geben. Dass es so schön werden würde, konnten wir bei unserer spontanen Wanderung in der Haard nicht ahnen, denn zunächst war der Himmel noch bedeckt. Wir laufen den ersten Kilometer unterhalb des Stimberg und bewundern noch die schönen Sandsteinformationen am Wegesrand. Im Süden können wir schon den […]