nur gucken

Gone fishing

Wir, Adrian, Sebi, Bruno und ich, waren dann mal weg, an die Hennetalsperre zum Nachtangeln. Da sind Franz und ich schon ein paar Mal rumgelaufen. Angeln heißt für einen Wanderer: Dein Aktionsradius wird brutal von 20 km auf 20 Meter heruntergebremst. Erstmal schlagen wir unserer Lagerplatz auf und verinnerlichen Regel Nummer 1 des Angelns: Gib […]

Fütterung der Hungrigen

Von Franz (Fotos) – Wie schön, dass es Freunde gibt, die häufig im Rombergpark in Dortmund spazieren gehen und ein großes Interesse an der Natur haben. Von Martin kam der Tipp, dass Buntspechte ihren Nachwuchs in einer Bruthöhle im westlichen Teil des Parks füttern. Schon von weitem kann man die bettelnden Rufe der Jungtiere aus […]

Frühlingsboten

von Franz (Fotos) – Der sonnenreiche Frühling der letzten Wochen hat mich zum Fotografieren in die Natur gelockt. Ziel war die Kiebitzwiese in Fröndenberg, das Regenrückhaltebecken in Dortmund Mengede, die Hallerey, der Rombergpark und die Röllingwiese in Schwerte Westhofen. Hier habe ich Vögel fotografiert, nicht unbedingt Seltenheiten, aber so wie ich sie erlebt habe und […]

Tanz der Haubentaucher

Von Franz (Fotos) – Spektakulär ist der Balztanz der Haubentaucher, bei dem die Krause sowie die Ohrbüschel aufgestellt werden, ehe die beiden Partner aufeinander zuschwimmen, Brust an Brust aus dem Wasser aufsteigen und in einem eigentümlichen Tanz die Köpfe schütteln. Dieses Schauspiel konnte ich am Zusammenfluss von Lenne und Ruhr auf dem Hengsteysee bestaunen. Schon […]

Vogelfütterung

Von Franz (Fotos) – Jeden Morgen am Frühstückstisch schaue ich zu meinem Vogelhäuschen im Garten und warte auf die gefiederten Freunde, die sich zum Futtern einfinden. Die Kamera immer griffbereit. Verschiedene Meisenarten finden sich ein. Dazu gesellen sich Eichelhäher, Drosseln und Tauben. Ein ganz seltener Gast war an mehreren Tagen eine Fasanenhenne. Ungewöhnlich! Regelmäßig schaue […]

Willi – das junge Nashorn

von Franz (Fotos) – Seit drei Wochen präsentiert sich ein neuer Star im Dortmunder Zoo. Er heißt Willi und ist ein südliches Breitmaulnashornbaby. Benannt wurde er nach einem Tierpfleger, der nach vierzig Jahren im Zoo in den Ruhestand geht. Willi wurde am 8. Januar geboren und tollt seit zwei Wochen bei sonnigem Wetter über die […]