Dieses und jenes

Von Franz (Fotos) – Immer mal wieder war ich in den vergangenen drei Wochen kurz und spontan unterwegs. Herausgekommen ist dieses und jenes aus der Vogelwelt, aus der Fauna und der Flora. In Hagen Garenfeld fixiert mich ein Steinkauz aus einem Obstbaum. Die gelb-schwarzen Augen leuchten durch das Teleobjektiv, man könnte fast in Trance fallen. […]

Erstaunliches an Phoenixsee und Ahsewiesen

Von Franz (Fotos) – Der Phoenixsee hält immer wieder Überraschungen bereit. Ich sitze auf einer Bank auf dem östlichen Steg und beobachte die Moorente, die am Schilfgürtel dümpelt und die ich im Winter mehrfach fotografiert habe. Ein wenig Wehmut schleicht sich in meine Gedanken, denn die Moorente ist vom Aussterben bedroht und zu sehen, wie […]

Heimlichtuer

Von Franz (Fotos) – Es gibt Vögel, die verhalten sich so heimlich und sind so gut getarnt, dass ich sie nur mit sehr sehr viel Glück alleine entdecken würde. Auf Ornitho.de wurde die Sichtung eines Nachtreihers an den Regenrückhaltebecken in Dortmund Mengede gemeldet. Am folgenden Tag habe ich mich mit dem Melder, einem NABU-Kollegen, vor […]

Kaum Sicht in den Ahsewiesen

Von Franz (Fotos) – So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Erwartet hatte ich einen schönen Sonnenaufgang in den Ahsewiesen, aber je weiter ich nach Osten fuhr, desto suppiger wurde es. Macht nichts, eine schöne Nebelstimmung hat ja schließlich auch etwas. Vom Aussichtsturm, in diesem Fall ist der Name eben nicht Programm, mache ich mich […]

Es wird gebalzt

von Franz (Fotos) – Manchmal hat man schon im heimischen Garten Glück und kann eine schöne Szene mit Vögeln fotografieren. Auf unserem großen Lebensbaum sitzen eine Amsel und ein Rotkehlchen ziemlich dicht beieinander und trällern abwechselnd ihre Melodie in die Abendstimmung. Warum stimmen die Beiden sich so aufeinander ab? Fragen über Fragen. Vielleicht ist die […]

Heißhunger bei Eiseskälte

von Franz (Fotos) – Frostige Temperaturen, strahlender Sonnenschein. Die Schönheit dieses Winters können die Vögel nicht so richtig genießen. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Nahrungsbeschaffung. Am frühen Morgen bin ich im Rombergpark unterwegs. Plötzlich werde ich auf der anderen Seite der Schondelle von einem  gelben Augenpaar fixiert. Ein Sperber hockt auf seiner Jagdbeute, ich vermute […]