Industrial Dreams

Von Franz (Fotos) – Henrichshütte in Hattingen: wo bis 1990 der nach China verkaufte Hochofen stand, steht jetzt eine riesige LED-Wand. Rafik Anadol, ein in Los Angeles lebender Medienkünstler hat eine digitale Datenskulptur entwickelt, in dessen Mittelpunkt Fragen zum Energieverbrauch und zur Globalisierung der Stahlindustrie stehen. Rund 370000 Fotos von Stahlwerken und Zechen lässt er von einer Künstlichen Intelligenz erforschen und von Algorithmen weiterentwickeln. Herausgekommen ist eine farbenprächtige Videoinstallation, die uns „unsere eigene Wirklichkeit aus einer neuen Perspektive“ betrachten lässt. Verstehen muss ich das nicht unbedingt, ich lasse mich eher von der in blaues und rötliches Licht getauchten riesigen Hochofenanlage und dem Farbspektakel auf der großen Videowand inspirieren und erfreue mich an der Einbindung von Kunst in die Relikte der Industriekultur. Herausgekommen ist ein abenteuerlicher Spaziergang über das ehemalige Hochofengelände am Samstagabend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*
Website