Vogelfütterung

Von Franz (Fotos) – Jeden Morgen am Frühstückstisch schaue ich zu meinem Vogelhäuschen im Garten und warte auf die gefiederten Freunde, die sich zum Futtern einfinden. Die Kamera immer griffbereit. Verschiedene Meisenarten finden sich ein. Dazu gesellen sich Eichelhäher, Drosseln und Tauben. Ein ganz seltener Gast war an mehreren Tagen eine Fasanenhenne. Ungewöhnlich!

Regelmäßig schaue ich am Phoenixsee und im Rombergpark, was sich dort tummelt. Dabei haben es mir die Eisvögel besonders angetan. Die „blauen Pfeile” sind aber sehr scheu. Deshalb bin ich leider noch nicht so nah herangekommen, dass ich sie formatfüllend fotografieren konnte. Schade, aber wird vielleicht noch.

Gefreut habe ich mich über eine Fotoserie, die einen Haubentaucher auf dem Phoenixsee zeigt, der sich einen gerade gefangenen Fisch in seinem Schnabel zurechtlegt und dann hinunterschluckt. Ein Kormoran taucht immer wieder zum Fischfang ab. Es scheint, als ob sein Kopf und Hals in einem Wasserloch verschwinden. Eine schnelle Belichtungszeit macht das sichtbar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website