Kleine Fluchten

Im Ballsaal Gottes

„O heiliger Veit von Staffelstein beschütze deine Franken und jag‘ die Bayern aus dem Land! Wir wollen‘s ewig danken.“ Wer diese (inoffizielle) 7. Strophe des „Frankenlieds“ in Bad Staffelstein singt, darf sich in Oberfranken wohlgelitten fühlen. Dass Napoleon 1802 das Frankenland „als Judaslohn“ den Bayern zuschlug, hat man hier noch nicht vergessen. Urlauber können hier […]

Nur streunen

Strollin‘, strollin‘, we could have fun just strollin‘. Angelehnt an die Zeilen des Songs von Prince & the New Power Generation: keine ausgefuchste Wanderung an diesem Tag, kein Ziel, nur ein bißchen streunen im Wald. Wobei das Herumtreiben durchaus etwas Diebisches hat, wenn man in den pilzreichen Gründen um die Brachter Christine-Koch-Hütte unterwegs ist. Zufällig […]

In Luise ihrer Hütte

Von Franz (Fotografie) und Michael (Text) – Das Erfreuliche vorweg: Ich kann zum ersten Mal das Pokalsieger-2017-T-Shirt, rabenschwarz mit verwegem gelben Aufdruck, überstreifen. Thx, jüpo-ihm-seine-Frau, die gleich zwei Dinger besorgt hat, für mich und Torjäger Bruno Aubameyang (8). Hrrmm, ich hoffe, Franz wird das Hemd unterwegs entsprechend in Szene setzen;-)) Ebenfalls erfreulich: Hier, in Binolen […]

Oh wie schön ist Silbecke!

Von Franz (Fotgrafie) und Michael (Text) – Wir bitten, die Überschrift ohne Ironie, die uns sonst oft zu eigen ist, zu lesen. Silbecke liegt vor der (meiner) Haustür, ist schnell zu erreichen und an einem schönen Altweibersommertag ideal für eine kleine Flucht. Genau das besagt ja Janoschs Geschichte vom kleinen Tiger und vom kleinen Bären, […]

Schlendern auf Schwedisch

Von Martin (Text und Fotografie) – Die üblichen Fortbewegungsarten des gemeinen Schlenderers lassen sich im verschneiten Schweden, oben in der Provinz Dalarna nahe der norwegischen Grenze, nicht einsetzen. Etwas anderes muss also her. Erste Variante: Langlaufski Geknubbel in der Loipe? Nervige Mitsportler, die in ihr Handy quaken? Riskante Überholmanöver? Nicht hier im Wintersportgebiet Idrefjäll. Endlos lange, […]

Noch’n Pilz?

Von Michael (Text) und Franz (Fotografie) – Es gibt Strecken, die hat man einfach unterschätzt. Ich rede jetzt nicht von zu lang, zu steil, zu …irgendwas. Nein, man hat von ihnen von vornherein wenig erwartet. Umso angenehmer gestaltete sich die kurze, knapp neun Kilometer lange Runde durchs Dortmunder Grävingholz. Liegt es an einer „existenziellen Grenzsituation” […]