Ein Haferkasten und keine Burg

Von Franz (Fotos) und Michael (Text) – Wieder Wellin. Wieder werden wir mit großer Wahrscheinlichkeit nach unserer Tour nicht in das gleichnamige Waldhotel einkehren können. Weil: wieder Ruhetag. So viele Weh. Überraschung dann einige hundert Meter weiter im Wald. Die ersten Pilze sprießen, Stinkmorchel, Pantherpilz, aber auch brauchbare wie der Perlpilz. Martin macht ausgiebig Gebrauch […]

Der Rest ist Aussicht…

Von Franz (Fotos) und Michael (Text) – Den Ort, um den wir heute laufen, kennt kaum jemand. Oder weiß irgendwer, wo Rärin liegt? Hier in der Ecke gibt es jede Menge -lin und -in: Wellin, Alfrin, Danklin, Germelin, Reblin, Waldmin. Deutschlandkenner tippen vermutlich auf den Osten Deutschlands oder das alemannisch geprägte Markgräflerland vor Basel, dabei […]

Auf der Drehbank

Von Franz (Fotografie) und Michael (Text) – Das Ende des Märkischen Sauerlandes liegt in Wellin. Ganz sicher. Bei der Anreise über Hüinghausen durch dichten, dunklen Wald muss man das Fahrlicht einschalten, so dass man bei der Ankunft auf der lichten Anhöhe ein Gefühl der Erleichterung verspürt. Regelmäßige Leser*innen – Gender-Stern, jawoll! – wissen, dass wir […]