Bodennebel und Sonnenaufgang

Von Franz (Fotos) – Wow! Was für ein Sonnenaufgang. Ich bin um 6.30 Uhr an den Ahsewiesen südlich von Lippborg an der Lippe. Der Himmel färbt sich langsam orange-rötlich. Vier Rehe aesen noch auf einer Wiese, im Hintergrund der Kirchturm von Wiltrup. Bodennebel liegt auf den Wiesen, nur ein paar Sträucher und Bäume, die aus […]

Solisten und Paare

Von Franz (Foto) – Bei vielen Vögeln ist im beginnenden Frühling die Balz in vollem Gange,es haben sich aber auch schon feste Bindungen für eine Brutsaison oder für das Leben bebildet. So habe ich das bei Krick- und Schnatterenten, bei Grau- und Blessgänsen, bei Störchen und bei Dohlen beobachtet. Viele Zugvögel, wie die Watvögel und […]

Zum Sonnenaufgang

Von Franz (Fotos) – Habe ich schon erwähnt, dass es so richtig schön sein kann, der Natur frühmorgens beim Erwachen zuzuschauen und zuzuhören? Zweimal war ich in den vergangenen Tagen vor Sonnenaufgang an den Ahsewiesen südlich von Lippborg. Am ersten Morgen treffe ich um 6.30 Uhr gerade ein, die Sonne steht noch unter dem Horizont, […]

Morgens um Sieben

Von Franz (Fotos) – Die Krötenwanderung hat wieder eingesetzt. Früh um sechs Uhr bin ich unterwegs und kontrolliere die Eimer am Krötenzaun im Dorneywald in Dortmund. Seit ein paar Nächten sind die Eimer allerdings leer. Den Kröten und Grasfröschen ist es nachts wohl noch zu kalt, um sich auf den Weg zu ihrem Laichplatz zu […]

Früh morgens in den Rieselfeldern

von Franz (Fotos) – Kurz vor Sonnenaufgang sitze ich in einem Beobachtungsstand im Europareservat Rieselfelder nördlich von Münster. Ich möchte zumindest einige der bedrohten Vogelarten sehen und fotografieren, die hier Zuflucht gefunden haben. Ein schöner Spätsommertag kündigt sich mit einem farbenprächtigen Himmel an. Die Kiebitze auf dem großen Stauteich scheinen noch zu schlafen, während zwischen […]

Altweibersommer

Von Franz (Fotos) – Der Sommer nähert sich dem Ende. Um kurz nach Sonnenaufgang an der Kiebitzwiese zu fotografieren, brauche ich nicht mehr so früh aufstehen. Um viertel nach sechs bin ich vor Ort. Die Sonne taucht gerade aus dem Nebel auf und zaubert ein mystisches Licht über dem Naturschutzgebiet in Fröndenberg. Nur Vögel sind […]