Morgens um Sieben

Von Franz (Fotos) – Die Krötenwanderung hat wieder eingesetzt. Früh um sechs Uhr bin ich unterwegs und kontrolliere die Eimer am Krötenzaun im Dorneywald in Dortmund. Seit ein paar Nächten sind die Eimer allerdings leer. Den Kröten und Grasfröschen ist es nachts wohl noch zu kalt, um sich auf den Weg zu ihrem Laichplatz zu […]

Die Störche sind zurück

Von Franz (Fotos) – Das aktuelle Wetter mit Sturm und viel Regen lässt nicht vermuten, dass der Frühling naht. Die Zugvögel kommen aber anscheinend wegen der Klimaerwärmung schon zwei bis drei Wochen früher zurück als noch vor einigen Jahrzehnten und dieser Winter ist ja nun mal kein „richtiger“ Winter, eher ein vorgezogener April. In den […]

Sonne und Eis

Von Franz (Fotos) – Die Nacht war kalt. Endlich mal – und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Strahlend blauer Himmel und weiß angetupfte Landschaft. Makroobjektiv auf die Kamera und ab in den Rombergpark. Aber schon in der Kleingartenanlage im nahegelegenen Pferdebachtal vergucke ich mich in die Details. Auf Blättern, Sträuchern, kleinen Hagebutten und Früchten […]

Der frühe Vogel fängt den Wurm

von Franz (Fotos) – Eine Amsel mit Würmern im Schnabel für die Jungtiere im Nest – so kommt mir das Bild vom „frühen Vogel, der den Wurm fängt“ in den Sinn. Um 6 Uhr genieße ich die morgendliche Ruhe am Phoenixsee. Die Sonne steht noch tief am Horizont und wirft ihr warmes Licht auf die […]

Es wird gebalzt

von Franz (Fotos) – Manchmal hat man schon im heimischen Garten Glück und kann eine schöne Szene mit Vögeln fotografieren. Auf unserem großen Lebensbaum sitzen eine Amsel und ein Rotkehlchen ziemlich dicht beieinander und trällern abwechselnd ihre Melodie in die Abendstimmung. Warum stimmen die Beiden sich so aufeinander ab? Fragen über Fragen. Vielleicht ist die […]

Heißhunger bei Eiseskälte

von Franz (Fotos) – Frostige Temperaturen, strahlender Sonnenschein. Die Schönheit dieses Winters können die Vögel nicht so richtig genießen. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Nahrungsbeschaffung. Am frühen Morgen bin ich im Rombergpark unterwegs. Plötzlich werde ich auf der anderen Seite der Schondelle von einem  gelben Augenpaar fixiert. Ein Sperber hockt auf seiner Jagdbeute, ich vermute […]