Auf Halde

Von Franz (Fotografie) – Jedes Jahr Karfreitag treffen sich tausende Gläubige auf der 159 Meter hohen Halde Haniel in Bottrop auf der Stadtgrenze zu Oberhausen. Sie gehen einen Kreuzweg mit Arbeitsgeräten der Bergmänner. Ein großes Kreuz erinnert an den Papstbesuch von Johannes Paul II. Gut, dass wir am vergangenen Supermontag, Wolken und tiefstehende Sonne schafften […]

Kein Viertel wie alle

Von Michael (Text) und Franz (Fotografie) – Ist das noch Wandern, oberflächliches Sightseeing oder schon, bitterböse: Elendstourismus, was wir da gemacht haben? Man kann uns ein kleines bisschen von allem unterstellen, denn wer streift schon freiwillig durch die Dortmunder Nordstadt? Natürlich wir, dieSchlenderer, das Portal für unvoreingenommenes Wandern. Außerhalb der Stadtgrenzen – und auch innerhalb […]

Die Leichtigkeit des Weins

Von Dorothe (Fotos) und Michael (Text) – Man kann erst richtig Wein machen, wenn man einen Bauplatz versoffen hat. Der, der diesen Satz gesagt hat, hat es in allen Belangen weit gebracht. Überall auf dem Weingut von Hans-Peter Ziereisen und seiner Frau Edeltraud in Efringen-Kirchen stehen geleerte Weinflaschen bester Herkunft herum. Der gesamte französische Hochadel von […]

Stimmungsvolle Inszenierung

Von Michael (Text) und Franz (Fotografie) – Nebel ist bei Hochtouren in den Alpen so eine Beigabe, auf die man gut und gerne verzichten kann. Von der Natur richtig eingesetzt, kann er aber ganze Wanderwelten stimmungsvoll inszenieren. Für uns sehr malerisch: die Oberhundemer Bergtour, eine von sechs „Rothaarsteig-Spuren” im Sauerland. So richtige Romantiker sind wir […]

Gresgenial

Von Dorothe (Fotografie) und Michael (Text) – Noch ein Blauen? Yess, es gibt im Südschwarzwald einen weiteren Berg, der wie der Blauen im Markgräflerland heißt. In der Nähe wohnt Gerald, ein früherer Kollege von Franz und mir, der mit seiner Frau Hilde nach dem jähen Aus unserer Ruhrgebiets-Zeitungsredaktionen nach Gresgen migriert ist. Im Südschwarzwald gibt es […]

Ein Spannungsbogen

Von Michael (Text) und Franz (Fotografie) – Wandern ist auch Gesellschaftsbetrachtung: besonders dann, wenn dieSchlenderer einen Weg einschlagen, der von der Einrichtung für die Erstaufnahme von Asylbewerbern in Dortmund-Hacheney zu den Luxusquartieren am Hörder Phoenix-See führt. Er bringt uns zu Menschen, die mit nichts als dem nackten Leben nach Deutschland kommen und zu jenen, die […]