Glück gehabt

Von Franz (Fotos) – Halde Großes Holz in Bergkamen, Westfalenpark und Rombergpark. Ich möchte Insekten, Schmetterlinge und Libellen fotografieren. Immer wieder ist ein mit viel Glück entstandenes Foto dabei. Wie zum Beispiel das Foto vom Zitronenfalter, auf dessen Flügel für einen kurzen Moment eine Fliege landet. Oder das Foto vom Fliegentriumvirat auf einem Rosenblatt. Am meisten freue ich mich, wenn ich Insekten fotografiere, die ich vorher noch nie beobachtet habe. Wobei das nicht heißt, dass diese Insekten selten sind. Ich habe sie zuvor eben noch nicht wahrgenommen, weil erst die Beschäftigung mit der Makrofotografie diesen Detailreichtum der Insektenwelt offenbart.

Schmetterlinge sind dagegen deutlich sichtbarer. Sie fliegen, sie lassen sich auf Pflanzen nieder, sie paaren sich. All das vor unseren Augen beim Gang durch die Natur.

Kommentar zu “Glück gehabt

  1. Hallo Franz,
    etwas Glück, viel Geduld und feines Gespür für die Perspektive und dann sind solche tollen Fotos der Lohn.
    Zu deinem Käferchen ohne Bestimmung: was hälst du von “Cryptocephalus vittatus”?
    Fred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website