Der Vogel des Glücks

Von Franz (Fotos) – Er steht für Wachsamkeit und Erhabenheit und gilt in der griechischen Mythologie als „Vogel des Glücks“. Bisher habe ich Kraniche nur beim Vogelzug beobachten können. Im Frühjahr und im Herbst ziehen riesige Kranichzüge über unseren Stadtteil Hacheney in Dortmund. Wir machen Urlaub in Behrensdorf an der Hohwachter Bucht von Schleswig-Holstein. Hier reihen sich einige Naturschutzgebiete mit Salzwiesen und schönen Stranddünen von überregionaler Bedeutung. Eines davon ist der Kleine Binnensee, den Kraniche vom Großen Binnensee zum Fressen ansteuern und wo man sie mit dem Fernglas und dem Teleobjektiv gut beobachten kann.

Kraniche und ein Fuchs

Glück habe ich tatsächlich gehabt. Vom Bohlenpfad auf der Düne entdecke ich in großer Entfernung am südlichen Ufer des Kleinen Binnensees zahlreiche Kraniche. Schnell auf die Karte geschaut, wieder auf das Fahrrad geschwungen und einen Wanderweg angesteuert, der an den Wiesen südlich vom See entlang führt. Hinter einem Schilfgürtel verberge ich mich und entdecke tatsächlich „äsende“ Kraniche auf der Wiese nahe des Seeufers. Ein Fuchs ist auch auf Nahrungssuche, aber die großen Vögel lassen sich nicht beeindrucken, sie gehören nicht in sein Beuteschema. Immer wieder fliegen Kraniche auf und steuern ihren Schlafplatz am Großen Binnensee an. Andere Kraniche kommen gerade erst und lassen sich bei ihren Artgenossen nieder. Von einem nahegelegenen Beobachtungsstand des NABU lassen sich die stolzen Vögel  besser fotografieren. Ein toller Abend, den ich so schnell nicht vergessen werde.

Der Trompetenruf der Kraniche

Bei einer Wanderung, die ich im vorhergehenden Artikel beschrieben habe, komme ich den Tieren am Ostufer des Sees noch näher. Ein Wiesenweg führt am Deich entlang und über eine kleine Kuppe, von der man über den Deich schauen kann. Ich entdecke Kraniche, laufe ein Stück zurück und robbe im Gras den Deich hinauf. Ich kann soeben über den Rand hinwegschauen und fotografieren. Die Kraniche nehmen mich nicht wahr und so kann ich sie ungestört beobachten. Sie ziehen ihre Runden, fressen, starten und landen. Ein wunderschönes Schauspiel mit einem Höhepunkt. Ein Kranich streckt den Hals und Schnabel hoch in die Luft und lässt das typische Kranichtrompeten erschallen. Der Vogel des Glücks hat mich glücklich gemacht. Danke dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*
Website