Es kreucht und fleucht

Von Franz (Fotos) – Vögel- und Insektenbeobachtung ist ein schöner Zeitvertreib und Zeit habe ich. Also war ich mal wieder im Rombergpark in Dortmund und an der Röllingwiese in Schwerte. Zum ersten Mal war ich am Regenrückhaltebecken in Dortmund Mengede. Aber hier ist die Tierwelt derart weit entfernt auf dem Teich, dass Vogelbeobachter nur mit einem großen Spektiv ausgerüstet, Spaß haben. Ein paar Fotos von Rostgänsen und Kanadagänsen im Flug, das war es für mich. Auf dem Rückweg habe ich mich dann schon wieder auf Libellen, die die Wärme auf den Wegen nutzten, fokussiert. Also auf zur Röllingwiese, aber auch hier gelang es mir nur, die Nutrias in Ufernähe zu fotografieren. Direkt vor dem Beobachtungshäuschen hüpfte dann aber ein kleiner Zaunkönig durch das Strauchwerk und suchte in aller Ruhe nach Samen. Was der Zaunkönig kann, so dachte sich eine Zwergmaus, kann ich schon lange. Auch sie kletterte über die Zweige auf der Suche nach Nahrung. Schön anzusehen!

Im Rombergpark konnte ich einen Waldbaumläufer bei der Arbeit fotografieren. Er ist einer der kleinsten Vögel in Europa und klettert schraubenförmig an Baumstämmen hoch und sucht hinter der Rinde nach Insekten. Ein Rotkehlchen lässt seine schöne Melodie erklingen und ein Buntspecht sucht nach Larven im Holz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website