Antworten

Warum lauft ihr auch im Ruhrgebiet? Es gibt doch weißgott schönere Ecken!

Weil wir hier leben. Ruhrgebiet heißt ja nicht, dass es hier keine Natur gibt. Sie sieht nur etwas anders aus. Außerdem ist Michael Sauerländer.

 

Wie kann man euch erkennen, falls man euch mal über den Weg läuft?

Gar nicht. Wir tragen nämlich Knickerbocker und Kniestrümpfe wie ihr auch.

Solltet ihr jedoch einem großen Wanderer begegnen und einem noch größeren, dann sind wir das. Zur Sicherheit müsst ihr nachmessen: Der Größenunterschied zwischen uns beträgt genau 17 Zentimeter.

 

Warum wandert ihr immer zu zweit?

Weil das nach deutschem Wanderrecht so vorgeschrieben ist. Wo es einen Wanderkartenwart gibt – und den braucht man zwangsläufig – muss es auch jemanden geben, der den Wanderkartenwart beaufsichtigt. Das bin ich, der Wanderkartenwartwart. Franz hat von jeder deutschen Ecke eine Karte. Man raunt, er habe sogar seinen Garten zentimeterweise kartografisch erfasst.

 

Ihr habt eine schöne Internetseite über das Wandern. Warum gibt es so etwas nicht auch beim Sauerländischen Gebirgsverein?

Richtige Frage an die falsche Adresse. Der SGV ist ein sehr, sehr großer Verein, wir dagegen sind eine kleine mobile Wanderzelle, sozusagen das Kommando Fußmarschkörper. Wir machen, was wir wollen und gehen, wo wir wollen. Kurz gesagt: Das macht vieles einfacher. Außerdem geben wir zu bedenken, dass ein sehr großer Teil der Wegestruktur, in der wir uns bewegen, vom SGV angelegt worden ist.

 

Warum gibt es bei euch keine genauen Weg- und Anreisebeschreibungen wie auf anderen Wanderseiten?

Weil wir Maschinen im Weltall haben, die genau gucken, wo wir hergehen und alles aufschreiben. Außerdem: Wer legt schon Wegdokumentationen auf Messtischblättern an? Wir sind keine Beamten.

 

Macht ihr außer Schlendern sonst noch was?

Gegenfrage: Reicht das nicht schon aus? Aber wir arbeiten auch, wenn man uns Geld dafür gibt. Franz visualisiert und fotografiert wie der Teufel, Michael konzipiert und schreibt.

 

Jeder Musiker, der seine erste oder zweite Platte oder sonstwas veröffentlicht, fließt über vor Dank an irgendwen. Ihr nicht?

Doch. Und zwar jetzt. Also, wir danken:

Christian, der dafür gesorgt hat, dass wir das hier überhaupt machen können

Dorothe, die mit Grafiken und gestalterischem Know-how die Schlenderseite attraktiv gestaltet hat und dabei Ausdauer und viel Geduld mit uns hatte

Manfred, der bis zuletzt an uns geglaubt hat und stets “committed” war

Petra, die uns Monat für Monat neu motiviert

der Bergtourengruppe der DAV-Sektion Dortmund (tolles Team)

Gerald, der einen auf neue Höhen führt

und Iris, die auch ganz lange Kerle wieder aufrichten kann.