Mühlentag und Radweg Bocholter Aa

von Franz (Text und Fotos) – Jedes Jahr am Pfingstmontag öffnen viele historische Mühlen ihre Pforten. Wenn der Vater Müller war, fällt die Entscheidung trotz der Hitze leicht, sich mal wieder in die eigene Geschichte zu begeben. Wir haben uns in diesem Jahr für die Windmühle Menke in Südlohn, die Wassermühle Haarmühle in Alstätte bei […]

Unwetter am Pfingstmontag

von Franz (Fotos) – War das ein Unwetter am Pfingstmontagabend! Die schlimmen Auswirkungen des Gewitters habe ich erst am Dienstag erfahren. Am Abend selber konnte ich von der Terrasse beobachten, wie sich das Gewitter von Dortmund-Hombruch aus Richtung Westen näherte. Es war eine wahnsinnige Wolkenbildung und Lichtstimmung. Die ersten Aufnahmen habe ich aus der Hand […]

Jetzt sind sie völlig abgehoben!

von Michael (Text) und Franz (Videos und Fotos) – Geschwungene Linien, lässige Schönheit, Eleganz bereits am Boden: Nein, ihr seht vor eurem geistigen Auge nicht Franz und mich, wie wir durchs Ruhrgebiet oder das Sauerland streifen. Bei dieser Art von Fortbewegung, die wir ansteuern, benötigt man keine Beine, sie sind eher im Weg. Man braucht […]

Über dem Lago Maggiore

von Gerald (Text, Foto) und Franz (Fotos) – Ein Spaziergang zum Morissole (1313 m), dem Top-Aussichtspunkt über dem Lago Maggiore, er ist auch für fußlahme Leute geeignet, denn er hat kaum Höhendifferenz und dauert ca. eine Stunde. Es gibt eine deutlich anspruchsvollere Gipfelvariante bei Benutzung des Ausstiegs aus der Felsenfestung (nur für Schwindelfreie und Trittsichere!) Massentourismus und […]

Spargel? Gleich um die Ecke

Das Schöne am Ruhrgebiet: den frischesten Spargel bekommt man gleich um die Ecke direkt vom Erzeuger. Und wo die Schlenderer den holen, „das schauen wir uns jetzt einmal an” (tut mir leid, aber den Standardsatz von Restauranttester Christian Rach finde ich einfach klasse). Ein Vorposten der Spargelmetropole Waltrop-Oberwiese findet sich an der Stadtgrenze zu Dortmund […]

Sommervögel

Vor ein paar Jahren in Laax in der Schweiz – beim Schlendern sahen wir immer wieder Schmetterlinge, es war ein Schmetterlingsjahr. Also machte ich mich einige Male allein auf den Weg und fotografierte drauflos. Ich versuchte gerade einen Schwalbenschwanz vor die Linse zu bekommen, als mich zwei freundliche ältere Damen auf „schwyzerdütsch” fragten, ob ich […]