Stimmungsvolle Inszenierung

Von Michael (Text) und Franz (Fotografie) – Nebel ist bei Hochtouren in den Alpen so eine Beigabe, auf die man gut und gerne verzichten kann. Von der Natur richtig eingesetzt, kann er aber ganze Wanderwelten stimmungsvoll inszenieren. Für uns sehr malerisch: die Oberhundemer Bergtour, eine von sechs „Rothaarsteig-Spuren” im Sauerland. So richtige Romantiker sind wir […]

Gresgenial

Von Dorothe (Fotografie) und Michael (Text) – Noch ein Blauen? Yess, es gibt im Südschwarzwald einen weiteren Berg, der wie der Blauen im Markgräflerland heißt. In der Nähe wohnt Gerald, ein früherer Kollege von Franz und mir, der mit seiner Frau Hilde nach dem jähen Aus unserer Ruhrgebiets-Zeitungsredaktionen nach Gresgen migriert ist. Im Südschwarzwald gibt es […]

Ein Spannungsbogen

Von Michael (Text) und Franz (Fotografie) – Wandern ist auch Gesellschaftsbetrachtung: besonders dann, wenn dieSchlenderer einen Weg einschlagen, der von der Einrichtung für die Erstaufnahme von Asylbewerbern in Dortmund-Hacheney zu den Luxusquartieren am Hörder Phoenix-See führt. Er bringt uns zu Menschen, die mit nichts als dem nackten Leben nach Deutschland kommen und zu jenen, die […]

Der Blauen – unser Berg

Von Dorothe (Fotografie) und Michael (Text) – Der Hochblauen im südlichen Schwarzwald ist – in Anführungzeichen – unser Berg, seit vielen Jahren, in denen wir das Markgräflerland erkunden. Es führen viele Wege nach oben und einen gehen wir besonders gern: ziemlich direkt von Schallsingen im Eggener Tal zum Blauenhaus hoch. Es ist ein sportiver Gang, […]

Extrem-Schlendern am Matterhorn

Von Gerald (Text und Fotos) – Ich sollte also am Samstag aufs Matterhorn steigen! Und ich bin zweimal umgefallen. Bis dato haben dies in diesem Jahr ganze 20 Seilschaften geschafft, laut Bergführerbüro! Uih! Und zweitens: Mein Bergführer Dan ist noch nie auf dem M. gewesen – zwei Novizen also. Uih! Dummerweise habe ich dann noch […]

Mit dem Rad an der Werse

Von Franz  – Ein schöner Herbsttag, wie geschaffen für eine Radtour im Münsterland. Mit Hilfe einer Fahrradkarte entscheiden wir uns für eine kürzere Tour an der Werse von Rinkerode zur Pleister Mühle, hin und zurück etwa 43km. Das Auto parken wir am Bahnhof in Rinkerode, fahren ein kurzes Stück nach Süden und treffen schon nach […]