Hagener Hochtour

Von Michael (Text) und Franz (Fotografie) – Hagener Hochtour? Wir sind natürlich nicht so vermessen, auf dicke alpine Buxe zu machen. Aber kalt und eisig war’s schon und das Schöne an der Runde: Man sieht von Hagen — wenig. Gehst du los im Ortsteil Dahl… Vormann-Brauerei, sind das nicht die, die auch im Freilichtmuseum Mäckingerbach-Tal […]

Aus der Komfortzone

Von Michael (Text) und Franz (Fotografie) – Die Warnung von seiner Nachbarin „Chrischta” kam für uns zu spät. „Der Gerald isch a Tier”, sagte sie mitfühlend, als Franz und ich am späten Nachmittag unsere geschundenen Knochen über die Stiege hoch in die Ferienwohnung des Wolfe-Hofs in Gresgen schleppten. Mit Schneeschuhen 21 Kilometer durch tiefen Schnee […]

Auf ganz großem Fuß

Von Michael (Text) und Franz (Fotografie) – Mit ihren scharfen Zacken sehen die Teile aus wie Bärenfallen und es gibt sie sogar beim Kaffee-Großröster zu kaufen, was dem freundlichen Tchibo-Onkel aus den 70er-Jahren heute wohl ein erstauntes Wundern abringen würde. Was es nicht alles gibt! Jedenfalls stellen der Franz, der Gerald und ich unsere Wanderstiefel […]

Ein starkes Stück Heimat

Von Michael (Text) – Von dieser Ecke der Welt (Bild oben) war auf dieschlenderer.de schon mal die Rede und davon, wie gut es uns dort gefallen hat. Bald sind Franz und ich in Gresgen – und haben selbstverständlich Uli Merkles Wanderbuch im Rucksack. „Zum Himmel geht’s über Gresgen” ist die Blaupause für Wanderführer, wie JEDER […]

Ein Fest für Augenmenschen

Von Franz (Fotografie) und Michael (Text) – Wenn Franz (Fotomensch) solche optischen Steilvorlagen geliefert bekommt, darf sich der Texter (ich) zurücklehnen: Das Zentrum für Lichtkunst in der ehemaligen Lindenbrauerei in Unna ist ein Fest für Augenmenschen, internationale Künstler servieren auf 2400 m² meist unter Tage raffinierte Arrangements und Installationen mit geformten, gefärbtem und geführtem Licht. […]

Ein schmutziger Quickie

Von Michael (Text) und Franz (Fotografie) – Schmutzige Quickies sind so eine Sache. Wer noch Restbefunde von Anstand und Moral vorweisen kann, fühlt sich hinterher befleckt (sagt man;-). Uns erging es so nach einer schnellen Runde zwischendurch um Unnas Ortsteil Lünern im Osten der Stadt. Der Schmutz klebte jedoch nicht an unserem Gewissen, sondern an […]