Natur pur

Von Franz (Fotos) – Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung. Zumindest an der Röllingwiese in Schwerte Westhofen, einem unter Naturschutz stehenden Feuchtbiotop in den Ruhrauen. Ich wollte die Tierwelt vom Beobachtungsstand bei Sonnenaufgang beobachten und hatte auf ein wenig Nebel über dem Wasser gehofft. Das trat dann zwar nicht ein, aber die ruhige Stimmung war trotzdem sehr schön. Nutrias, Silber- und Graureiher, Rotmilan und Rohrweihe, Schwäne und Libellen ließen sich fotografieren. Ein junger Zaunkönig hüpfte direkt vor mir durch das am Ufer stehende Gesträuch. Ein kleiner Zilpzalp ließ sich in einer Eiche nieder und der Kleiber kletterte mit seiner gefundenen Nahrung am Buchenstamm.

Gegen mittag bin ich dann noch in den Westfalenpark gefahren. Ich wollte noch einmal Libellen fotografieren. Auch hier die Stimmung sehr schön, obwohl es mittlerweile doch sehr heiß war. Die ersten Herbstzeitlosen sind durch die Grasnarbe gebrochen und zeigen ihr lila Blüten. Ein Regenbogen, erzeugt durch einen Bewässerungsgerät, leuchtete im Steingarten. Es hat mal wieder Spaß gemacht.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter "nur gucken" und "verschlagwortet" mit ".
Direktes Lesezeichen zu diesem Beitrag: permalink.

Kommentar zu “Natur pur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website