Die Blaumeisen sind flügge

von Franz (Foto) – “Meine” Blaumeisen sind flügge und ich durfte für einen kurzen Moment dabei sein und fotografisch genießen. Glück muss man haben. Zunächst lässt sich Küken am Einflugsloch des Nistkastens sehen. Es schaut hinaus und ruft sehnsüchtig nach seinen Eltern, die ihm Nahrung bringen sollen. Aber plötzlich wird es von einem Geschwisterküken von hinten angestoßen, verliert kurz das Gleichgewicht, klammert sich noch einmal am Einflugsloch fest und fällt flügelschlagend zu Boden. Es hopst von einem Erdhügel ins Gras, schaut mich noch kurz an und flattert zu meinem Erstaunen weg. Einige Zeit später kann ich das Meisenkind im Nachbarsgarten auf einer Birke sehen. Ein Elternteil hat es gefunden und füttert das Jungtier.

Im Nistkasten machen sich unterdessen auch die anderen Küken zum Abflug bereit. Eines schaut hinaus und eine Fliege nähert sich dem Einflugsloch. Das leckere Mahl kann aber noch nicht eingefangen werden. Ein Junges wartet laut schreiend im Kirschbaum oberhalb des Nistkastens und wird prompt vom Alttier gefüttert. Ihr Blaumeisen seid mir ans Herz gewachsen!!!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter "lang.
Direktes Lesezeichen zu diesem Beitrag: permalink.

Kommentar zu “Die Blaumeisen sind flügge

  1. Wunderbare kleine Naturwunder, die wir ohne dich so nicht zu Gesicht bekommen hätten. Dafür ein Danke von deinem Wanderkumpel Michael!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website