rein

Naked fish

Von Franz (Fotos) und Michael (Text) – Man sollte die Unternehmungslust der Norweger im Sommer nie unterschätzen. Es bleibt rund um die Uhr taghell und die Menschen holen vieles nach, auf das sie im Winter verzichten mussten. Angeln um Mitternacht, beispielsweise. Cousin Benno, der seit fast 20 Jahren auf den Lofoten als Chirurg arbeitet, grinst, […]

Im Ballsaal Gottes

„O heiliger Veit von Staffelstein beschütze deine Franken und jag‘ die Bayern aus dem Land! Wir wollen‘s ewig danken.“ Wer diese (inoffizielle) 7. Strophe des „Frankenlieds“ in Bad Staffelstein singt, darf sich in Oberfranken wohlgelitten fühlen. Dass Napoleon 1802 das Frankenland „als Judaslohn“ den Bayern zuschlug, hat man hier noch nicht vergessen. Urlauber können hier […]

Nur streunen

Strollin‘, strollin‘, we could have fun just strollin‘. Angelehnt an die Zeilen des Songs von Prince & the New Power Generation: keine ausgefuchste Wanderung an diesem Tag, kein Ziel, nur ein bißchen streunen im Wald. Wobei das Herumtreiben durchaus etwas Diebisches hat, wenn man in den pilzreichen Gründen um die Brachter Christine-Koch-Hütte unterwegs ist. Zufällig […]

Mühlen-Uli lauschen

Von Franz (Fotos) – Traditionell am Pfingstmontag lädt die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung  zum „Deutschen Mühlentag“ ein. Dieser Einladung sind wir mal wieder gern gefolgt und haben uns diesmal in das Sauerland begeben. Unsere Ziele waren die Berger Mühle in Berge, die Wassermühle Cobbenrode in Eslohe und die Sägemühle Remblinghausen. Mühlen-Uli ist Borussia-Fan […]

In Luise ihrer Hütte

Von Franz (Fotografie) und Michael (Text) – Das Erfreuliche vorweg: Ich kann zum ersten Mal das Pokalsieger-2017-T-Shirt, rabenschwarz mit verwegem gelben Aufdruck, überstreifen. Thx, jüpo-ihm-seine-Frau, die gleich zwei Dinger besorgt hat, für mich und Torjäger Bruno Aubameyang (8). Hrrmm, ich hoffe, Franz wird das Hemd unterwegs entsprechend in Szene setzen;-)) Ebenfalls erfreulich: Hier, in Binolen […]

Auf der Hinnenwiese

Von Franz (Fotografie) und Michael (Text) – Ziemlich aprilig, das Wetter bei der Anreise nach Bülbringen. Der Name klingt süddeutsch, Bülbringen ist jedoch ein Ortsteil(chen) von Ennepetal. Es hat den wanderstrategischen Vorteil, oberhalb der Hasper Talsperre gelegen zu sein. Den Einstieg in die Strecke müssen wir im Ort suchen, er liegt etwas versteckt, ist aber […]